Tagungsprogramm

Mittwoch, 8. März 2017

Programmheft als PDF-Download (1.4 MB)
Programmheft als PDF-Download

 

09:45 Uhr: Eröffnung

  • Wilhelm Schalles, Vorsitzender des IVSt
  • Michael Groschek, Minister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Manfred Silvanus, Leiter Referat StB 11, BMVI

 

11:15 bis ca. 12:15 Uhr: Übergreifender Themenkomplex "Straßenausstattung Aktuell"

  • Auswirkungen des automatisierten Fahrens auf die Straßenausstattung
    Henry Kuhle (VDA)
  • Produktnormung unter der Bauproduktenverordnung - nationale Auswirkungen
    Johanna Bartling (DIBt)

 

Mittagpause

 

14:00 bis ca. 16:30 Uhr: Parallele Arbeitskreise


Donnerstag 9. März 2017

 

09:00 bis ca. 11:30 Uhr: Parallele Arbeitskreise

 

12:00 bis ca. 13:00 Uhr: Themenkomplex "Straßenausstattung aktuell" und Schlusswort

  • Gerichtsurteile aus dem Bereich der Straßenausstattung und deren Auswirkungen auf die Praxis
    Dr. Matthias Krist (Krist Deller & Partner)
  • Schlusswort des IVSt-Vorsitzenden Wilhelm Schalles

 

Mittagpause

 

14:00 bis ca. 16:00 Uhr: Schulungsveranstaltungen (parallel)

  • Schulung Fahrbahnmarkierung
    Qualitätskontrolle - Was ist bei der Eignungsprüfung und bei der Kontrollprüfung zu beachten?
    Maike Zedler (BASt), Michael Hellwig (DSGS)
  • Schulung Verkehrszeichen
    Die Verkehrsschau in der Praxis
    Dr. Helmut Frank (Beratungsbüro für Verkehrslichttechnik)
  • Schulung Verkehrsabsicherung
    Sensibilisierung für mehr Sicherheit
  • Schulung Rückhaltesysteme
    RPS-konkorme Planung; Beispiele aus der Praxis
    Dr. Christian Kammel (Gütegemeinschaft Stahlschutzplanken),
    Heike Becker (Einfeldt u. Partner)

 
Während der gesamten Veranstaltung:
Fachmesse Verkehrstechnik

 

 

Treffpunkt der Branche

Die Anforderungen in den einzelnen Bereichen der Straßenausstattung sind in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen. Steigendes Verkehrsaufkommen, nicht durchgeführte Erhaltungsmaßnahmen, Kostendruck, Personalmangel und nicht zuletzt Wettbewerbsgerangel im Zusammenhang mit der Anpassung technischer Regelwerke an europäische Normen führen zu mehr Informationsbedarf bei allen Beteiligten.

Trotz Internet und zahlreicher Netzwerke bleibt der persönliche Kontakt, der Austausch im Gespräch miteinander unverzichtbar.

Als Industrieverband Straßenausstattung e.V. (IVSt) wollen wir auch mit dem 8. Deutschen Straßenausstattertag (DeuSAT) einen Treffpunkt der Branche veranstalten, bei dem sich Fachleute aus Industrie, Handwerk, Wissenschaft und Verwaltung begegnen können.

Das Kongressprogramm bietet interessante Vorträge der vier Arbeitskreise

  • Fahrbahnmarkierung
  • Verkehrsabsicherung
  • Verkehrszeichen
  • Rückhaltesysteme

die dieses Mal in zwei (statt wie bisher vier) parallele Blöcke aufgeteilt sind.

Damit ermöglichen wir den Teilnehmern bessere Kombinationsmöglichkeiten beim Besuch der Referate.

Der Themenkomplex „Straßenausstattung aktuell“ bildet den Auftakt für alle Teilnehmer am ersten Tag. Am zweiten Tag werden die Vortragsreihen damit beendet, bevor nach der Mittagspause die Schulungsveranstaltungen der vier Fachabteilungen beginnen.

Ebenfalls neu, die DeuSAT-Fachmesse Verkehrstechnik in Halle 11.1 der Koelnmesse, die direkt neben den Tagungsräumen im Congress Centrum Ost liegt. Die Präsentationen der Aussteller finden auf den jeweiligen Ständen und auf der Aktionsfläche im hinteren Teil der Halle statt. Hier können auch größere Exponate oder Fahrzeuge platziert werden, womit uns ein überdachtes „Freigelände“ zur Verfügung steht. Der Messebesuch ist kostenlos.

Wir laden Sie hiermit herzlich ein, beim nächsten Straßenausstattertag dabei zu sein und würden uns freuen, Sie als Kongressteilnehmer oder Messebesucher in Köln begrüßen zu dürfen. Geselliges Miteinander bei der Abendveranstaltung ermöglicht den Austausch in lockerer Atmosphäre. Für weitere Informationen werden wir unsere Homepage ständig aktualisieren.

Empfehlungen für die Zukunft

Am Ende aller Arbeitskreise stehen Empfehlungen für die zukünftige Behandlung der erörterten Sachfragen, die im Tagungsband publiziert werden.

Die Straßenbauverwaltungen des Bundes und der Länder sowie alle mit Verkehrsfragen befassten Behörden bitten wir, Ihren Mitarbeitern die Teilnahme durch Gewährung von Dienstbefreiung und Reisekostenzuschüssen zu erleichtern.
Fortbildung ist wichtig!

Der Straßenausstattertag wird im Auftrag des IVSt durch den Kirschbaum Verlag organisiert. Der Verlag ist dabei auch Ansprechpartner für Aussteller und Sponsoren.

 

Wir freuen uns auf Sie!